Planungen zur Unterstützung von Psychologieunterricht - Arbeitsbericht für 2013-2015 der EFPA

Förderung von Psychologieunterricht auf europäischer Ebene

Nachdem wir von der EFPTA auf vielfache Weise (Symposium auf der ICAP Paris 2014, Posterpräsentation auf der ICPS Amsterdam 2015 und durch ein Fact Sheet) unsere Erforschung der  Situation des Psychologieunterrichts in Europa dargestellt haben, unterstützt das BEA die weitere Verbreitung dieses Wissens und darüber hinaus das Bemühen, uns mit Psychologenverbänden zu vernetzen, auch auf nationaler Ebene. Die Tatsache, dass die nächste Sitzung des BEA Oktober 2015 in Zagreb stattfinden wird, gibt gleichzeitig der EFPTA die Möglichkeit, dort mit kroatischen Psychologielehrern in Kontakt zu kommen.

Weitere Punkte zur Psychologielehrerausbildung und zur Frage der Curricula, die bei den Untersuchungen der EFPTA identifiziert worden waren, werden in den Jahresplan 2016 aufgenommen.


Auszug des Berichts