Gewalttaten von Jugendlichen der jüngsten Zeit

Ein Problemfeld zu dem Psychologieunterricht etwas zu sagen hat.

Erfurt, Emsdetten, Winnenden, Ansbach... immer schneller erreichen uns diese Schreckensnachrichten. Immer mehr Expertenkommissionen nehmen ihre Arbeit auf, um zu beraten, wie man den Ursachen auf den Grund gehen  und vor allem wie man in den Schulen vor Ort reagieren könnte.
 
Wir, vom Verband der Psychologielehrerinnen und –lehrer, haben zwar keine ultimative Antwort darauf, aber wir sind überzeugt, dass unser Fach einiges an Möglichkeiten bietet, an einer Lösung mit zu arbeiten. Ein Baustein besteht unserer Ansicht nach darin, psychologisches Grundwissen flächendeckender in den Bildungskanon aufzunehmen und auch von besonderen Kompetenzen der unterrichtenden Psychologielehrer zu profitieren.
 
Welche Möglichkeiten sich für Schulen auftun, wenn dort Psychologie unterrichtet wird, hat unser Verbandsmitglied Dagmar Alfes in ihrem Artikel [74.1 KByte] zusammengefasst.