Mehr Psychologie in die Schulen!
Stellungnahme des BDP, der DGPs, und des Verbandes der Psychologielehrerinnen und -lehrer zur aktuellen Situation in den Schulen

Die Anforderungen an Schulen sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Schülerinnen und Schüler sollen zu mündigen Bürgerinnen und Bürgern erzogen werden, die in der Gesellschaft Verantwortung für sich und andere übernehmen. Diese Aufgabe fordert Lehrkräfte, und in einigen Fällen überfordert es sie auch, wie nicht zuletzt aktuelle Hilferufe in Form von Brandbriefen zeigen. Dabei geht es häufig, aber nicht nur, um ein zunehmendes Klima der... ...mehr
Verbandstagung 2019
Jahrestagung

Die Tagung 2019 wird in Halberstadt, Sachsen-Anhalt stattfinden.

Der Termin hierfür ist der 06.11. - 09.11.2019.

Das Thema wird lauten: "Medienpsychologie - positive und negative Aspekte von Medien"


Neues Studium für PsychologielehrerInnen
Ab 2019 startet ein berufsbegleitendes Studium

...mehr dazu
Unser Kernanliegen
Psychologieunterricht an allen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen
Was ist der Nutzen für die Schülerinnen und Schüler? 
--> 3 gute Gründe für das Fach Psychologie
Planungen zur Unterstützung von Psychologieunterricht - Arbeitsbericht für 2013-2015 der EFPA
Förderung von Psychologieunterricht auf europäischer Ebene

Das Board of Educational Affairs der EFPA (European Federation of Psychologists' Associations - Dachverband der europäischen Psychologenverbände) hat seinen Arbeitsbericht für die Jahre 2013-2015 erstellt. Ein Auszug, der den Psychologieunterricht an Schulen betrifft (geplante Vorhaben zur Unterstützung von Psychologieunterricht an den weiterführenden Schulen),  kann hier eingesehen werden. Angefügt ist eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Punkte auf Deutsch (Renate Schrempf,  Vertreterin der EFPTA im Board of Educational Affairs).

weiter
« < zurck [ 1 2 3 4 5 ] weiter > »