!!! Studium PsychologielehrerInnen !!!
ab 2018 startet ein Studium PsycholgielehrerInnen

Beim "WiB e.V." in Potsdam besteht die Möglichkeit, beginnend ab 2018, ein berufsbegleitendes
Studium zu absolvieren.
Voraussetzung dafür ist, dass sich genügend Interessenten dafür anmelden.

Ziel ist die Ausbildung zur Psychologielehrerin bzw. zum -lehrer.

Dauer:  2 1/2 Jahre (berufsbegleitend einmal wöchentlich nachmittags in Potsdam)
Kosten: 1.400,00 € je Semester --> 5 x 1.400,00 € = 7.000,00 €

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Dr.sc.phil. Holger Wahl
WiB e.V.
Institut zur Weiterqualifizierung im Bildungsbereich an der Uni Potsdam
Plaza am Sterncenter
Gerlachstr. 33
14480 Potsdam

Telefon: 0331 - 23 74 83-14
Fax:        0331 - 23 74 83-19
mobil:    0175 27 732 26
Mail:       wahl@wib-potsdam.de
Web:      www.wib-potsdam.de
Einladung
European Psychology Teaching and Learning Conference
[Call for Papers - Details zur Einladung]
Unser Kernanliegen:
Psychologieunterricht an allen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen
Was ist der Nutzen für die Schülerinnen und Schüler? 
--> 3 gute Gründe für das Fach Psychologie
Jahrestagung 2017
Thema: Entwicklungspsychologie - Das veränderte Kind

Der Vorstand und das Organisationskommitee des Verbands der Psychologielehrerinnen und -lehrer informieren, dass die Jahrestagung 2017

vom                      08.11. - 11.11.2017

in                          Lübbenau im Spreewald

stattfinden wird.
Informationen und die Einladung werden rechtzeitig veröffentlicht.

Vorankündigung:
Die Tagung 2018 wird in Sunderhof, in der Nähe von Hamburg stattfinden.
Der Termin hierfür ist der 19.09. - 22.09.2018.

Planungen zur Unterstützung von Psychologieunterricht - Arbeitsbericht für 2013-2015 der EFPA
Förderung von Psychologieunterricht auf europäischer Ebene

Das Board of Educational Affairs der EFPA (European Federation of Psychologists' Associations - Dachverband der europäischen Psychologenverbände) hat seinen Arbeitsbericht für die Jahre 2013-2015 erstellt. Ein Auszug, der den Psychologieunterricht an Schulen betrifft (geplante Vorhaben zur Unterstützung von Psychologieunterricht an den weiterführenden Schulen),  kann hier eingesehen werden. Angefügt ist eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Punkte auf Deutsch (Renate Schrempf,  Vertreterin der EFPTA im Board of Educational Affairs).

weiter
« < zurück [ 1 2 3 4 5 ] weiter > »