Mehr Psychologie in die Schulen!
Stellungnahme des BDP, der DGPs, und des Verbandes der Psychologielehrerinnen und -lehrer zur aktuellen Situation in den Schulen

Die Anforderungen an Schulen sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler sollen zu m├╝ndigen B├╝rgerinnen und B├╝rgern erzogen werden, die in der Gesellschaft Verantwortung f├╝r sich und andere ├╝bernehmen. Diese Aufgabe fordert Lehrkr├Ąfte, und in einigen F├Ąllen ├╝berfordert es sie auch, wie nicht zuletzt aktuelle Hilferufe in Form von Brandbriefen zeigen. Dabei geht es h├Ąufig, aber nicht nur, um ein zunehmendes Klima der... ...mehr
Verbandstagung 2019
Jahrestagung

Die Tagung 2019 wird in Halberstadt, Sachsen-Anhalt stattfinden.

Der Termin hierf├╝r ist der 06.11. - 09.11.2019.

Das Thema wird lauten: "Medienpsychologie - positive und negative Aspekte von Medien"


Neues Studium f├╝r PsychologielehrerInnen
Ab 2018 startet ein berufsbegleitendes Studium

Beim "WiB e.V." in Potsdam besteht die M├Âglichkeit, beginnend ab 2018, ein berufsbegleitendes
Studium zu absolvieren.
Voraussetzung daf├╝r ist, dass sich gen├╝gend Interessenten daf├╝r anmelden.

Ziel ist die Ausbildung zur Psychologielehrerin bzw. zum -lehrer.
...mehr dazu
Unser Kernanliegen
Psychologieunterricht an allen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen
Was ist der Nutzen f├╝r die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler? 
--> 3 gute Gr├╝nde f├╝r das Fach Psychologie
Planungen zur Unterst├╝tzung von Psychologieunterricht - Arbeitsbericht f├╝r 2013-2015 der EFPA
F├Ârderung von Psychologieunterricht auf europ├Ąischer Ebene

Das Board of Educational Affairs der EFPA (European Federation of Psychologists' Associations - Dachverband der europ├Ąischen Psychologenverb├Ąnde) hat seinen Arbeitsbericht f├╝r die Jahre 2013-2015 erstellt. Ein Auszug, der den Psychologieunterricht an Schulen betrifft (geplante Vorhaben zur Unterst├╝tzung von Psychologieunterricht an den weiterf├╝hrenden Schulen),  kann hier eingesehen werden. Angef├╝gt ist eine kurze Zusammenfassung der wesentlichen Punkte auf Deutsch (Renate Schrempf,  Vertreterin der EFPTA im Board of Educational Affairs).

weiter
« < zurŘck [ 1 2 3 4 5 ] weiter > »