Angewandte Psychologie in den Bereichen Werbung, Marktforschung, Personalauswahl und Arbeitsorganisation
Heft 48


INHALT HEFT 48 (SEPTEMBER 2015):

1. In eigener Sache   

Margret Peters
Getrud Paffrath: Ein Nachruf        
Wir erinnern an Hannelore Vautrin     
Ankündigung der Verbandstagung 2015   
Die nächste Ausgabe von Psychologie-Unterricht   
Ankündigung der Verbandstagung 2016   
Bestell-Liste   
Beitrittserklärung / Änderungsmitteilung   

2. Tagung 2014 in Halberstadt

Dana Bergmann/ Michael Dick
Konflikte und Methoden der Konfliktbearbeitung in der Schule   

Katrin Leuschner
Konsumenten- und Werbepsychologie und ihre Umsetzung im
Psychologieunterricht – Bericht aus dem Workshop von Kirsten Klinge   

3. Unterricht

Christine Schreiber
Wissen wir, wohin wir wollen? –
Der Aufbau von Urteilskompetenz im Psychologieunterricht   

Paul Georg Geiß
Die Forschungsmethode der Umfrage als Arbeitsmethode im
Psychologieunterricht   

4. Forum

Chang-Gusko, Y. & Schulte-Meßtorff, C.
Niederschwellige Achtsamkeitsinterventionen bei Schülern   

5. Ausbildung

Julia Crede
Das Praxissemesters für Studierende an der TU Dortmund   

6. EFPTA

Renate Schrempf
EFPTA-Update      


Psychohygiene für Psychologielehrerinnen und -lehrer
Heft 47


INHALT HEFT 47 (SEPTEMBER 2014):

1. In eigener Sache   

Ankündigung der Verbandstagung 2014   
Die nächste Ausgabe von Psychologie-Unterricht   
Ankündigung der Verbandstagung 2015               
Bestell-Liste                                                           
Beitrittserklärung / Änderungsmitteilung              

2. Tagung in Berlin 2013

Joachim Seibt
Wege zur Achtsamkeit im Unterricht        

Michael Cramer
Auch Streiten will gelernt sein
Bericht zum Workshop „Achtsame Kommunikation und Konflikt-
management an der Schule“        

Dorit Mandl
Tanzend Lebensfreude, Entspannung und Heilung erleben.
Ein Wort zum Workshop „Kreistänze“       

Carola Maaz
Angst – paradigmatisch betrachtet: Eine Unterrichtseinheit
Bericht aus dem Workshop von Christina Urban       

3. Forum

Klaus Mücke
Burnout als Wegweiser zur Bilanz erfüllten Lebens       

Ljerka Heinecke-Cuvaj
Rollenkompetenz als Weg zur Handlungsfreiheit: Sich selbst und
andere innerhalb schwieriger Rollen entwickeln       

4. Unterricht

Paul Georg Geiß
Psychologiedidaktik und kompetenzorientierte mündliche Reifeprüfung
in Österreich       

Christine Schreiber
Sprachförderung im Psychologieunterricht der Oberstufe – Wie soll das gehen?       

5. Ausbildung

Alexandra Bobb
Die aktuelle Situation der Lehrerausbildung an der TU Dortmund   

6. EFPTA

Renate Schrempf
10th ANNIVERSARY CONFERENCE: Sowing the seeds of psychological
literacy – a conference for psychology teachers in Europe. Berlin, 11-13 April 2014.   

7. Neuerscheinungen                 

Fanti, das kleine Schlitzohr. Leben mit einem autistischen Kind.
Ein Buch von Ilse Gretenkord       

Positive Entwicklungspfade von Heranwachsenden
Psychologie der Lebenskompetenz


INHALT HEFT 46 (SEPTEMBER 2013):

1. In eigener Sache

Ankündigung der Verbandstagung 2014
Die nächste Ausgabe von Psychologie-Unterricht
Ankündigung der Verbandstagung 2013
Bestell-Liste
Beitrittserklärung/Änderungsmitteilung


2. Tagung 2012 in Gültstein

Dittmar Bösing
Vertrauen - der zentrale Identitätsbaustein positiver Jugendentwicklung
Ein Bericht zum Vortrag von Prof. Keupp vom 25.10.2012 mit eigenen Gedanken   

Marion Werling-Barth
„Gelassene Körpersprache ist mein Kampfbegriff“ – Ein einklangs-bewegter
Ausflug in die psychomotorische Rossini-Methode von Peter Bergholz    

Monika Wierlacher-Erlach
Lernen und Engagement? – Lernen durch Engagement!
Eine Unterrichtsmethode zur Resilienzförderung von Schülerinnen und
Schülern mit Lebensproblemen   

Udo Kittler
Ja, auch Lebenskompetenz ist lehr- und lernbar
Bericht zum Workshop „Competence: Lebenskompetenz und Resilienz durch
Filme lernen“ von Dr. Stefan Warthmann    

Dorothea Elison-Görs
STUPS. Selbstbehauptungstraining    

3. Forum

Klaus Mücke
Aufklärung in der Schule tut not – Prävention durch Information über sexuellen Missbrauch   

Ljerka Heinecke-Cuvaj
„Weißt du schon, was du mal werden willst?“
Kompetenzen am Übergang zwischen Schule und Beruf.    

Pia Anna Weber & Benjamin Schulz
Schulangst: Was kann Schule leisten?
Patenschaftenmodelle zur Schulangstprävention
   
Silvia Richter-Kaupp
Selbstführung   

4. Unterricht

Jürgen Malach
Überlegungen zur Arbeit mit Fallbeispielen im Psychologieunterricht   

Jasmin Bartels
Das Langzeitgedächtnis: Speichern und Abrufen (Schülerarbeit)   

5. Ausbildung

Nicole Schneider
Psychologie als Unterrichtsfach an der TU Dortmund   

6. EFPTA

Renate Schrempf
Neues vom europäischen Dachverband EFPTA   

7. Neuerscheinungen                 

Renate Schrempf, Carola Maaz
Buchtipp: „Psychologie macchiato“  von Udo Kittler und Sabine Stanicki
   
Carola Maaz
Rezension: „Ratgeber Prüfungsangst“  von Lydia Fehm, und Thomas Fydrich   

Carola Maaz
Rezension: „Prokrastination“ von Anna Höcker, Margarita Engberding und Fred Rist)   

Das Selbst - ich und die Anderen
Paradigmenübergreifende Betrachtung eines Konstrukts


INHALT HEFT 45 (SEPTEMBER 2012):

1. In eigener Sache

Ankündigung der Verbandstagung 2013
Die nächste Ausgabe von Psychologie-Unterricht
Ankündigung der Verbandstagung 2012
Bestell-Liste
Beitrittserklärung/Änderungsmitteilung


2. Tagung 2011 in Soest

Das Selbst – Ich und die Anderen. Eine Betrachtung aus der
Sicht der Sozialpsychologie
Katja Corcoran

Selbst- und Persönlichkeitsbildung als moralisch-politischer
Prozess (Individuum und Gesellschaft)
Oskar Negt

Ich und wir als Psychologielehrerinnen und -lehrer – was macht uns aus?
Eine Reflexion zu meinem Workshop vor dem
Hintergrund der Vorträge der Tagung
Dittmar Bösing

Biografie und Theater, Spiel mit dem Sein und Schein.
Bericht aus dem Workshop von Elisabeth Ostendorp
Michael Grewenig

3. Unterricht

Psychologie als Schulfach?
Sektion Aus-, Fort- und Weiterbildung in
Psychologie (AFW) trifft Psychologielehrer/innen
Ute-Regina Roeder, Stephan Dutke

Unterschiede zwischen Selbstdarstellung und sozialen
Beziehungen im virtuellen und realen Leben. Eine Facharbeit.
Nadine Usling

Liefert die Psychologie einen Beitrag
zur Lösung des Leib-Seele-Problems?
Marie Neugebohren

4. Dies und das

EFPTA – Wie können die neuen Entwicklungen genutzt werden?
Renate Schrempf
Psychologie macht Schule
Möglichkeiten der Psychologie, Schüler, Lehrer und Eltern im schulischen Kontext zu unterstützen


INHALT HEFT 44 (SEPTEMBER 2011):

1. Mitteilungen des Verbandes

    Interview mit Gertrud Paffrath
    Ankündigung der Tagung 2012
    Bestellliste
    Beitrittserklärung / Änderungsmeldung
      
2. Tagung 2010 in Halberstadt:
 
  "Psychologie für die Schule - Schulpsychologie in Deutschland"
    Klaus Seyfried
 
    "Lust auf Schule - das Wollen lernen"
     Gudrun Schulz-Wensky & Hermann Wübbels
 
    "Stressbefriedigung und Ressourcenstärkung durch freie Yogapraktik"
    Kerstin Isolde Panknin
 
    "Dich machen wir fertig"
     Simone Stachel
 
3. Psychologie in der Schule

    "Psychologieunterricht in der Schule -
     eine Erfolgsgeschichte aus Brandenburg und Sachsen-Anhalt"
     Christina Urban & Hartmut Leipziger

4. Forschung

    "Erkenntnisse aus der Erforschung des Selbst"
     Julius Kuhl

5. Ausbildung

    "Berlin: Weiterbildung Psychologie"
     Mechthild Brüning & Carola Maaz
Miteinander reden trotz der Macht der Medien
Neuere Entwicklungen zum Systemischen Ansatz in Beratung und Therapie


INHALT HEFT 43 (SEPTEMBER 2010):

1. Mitteilungen des Verbandes

    Ankündigung der Tagung 2011
    Bestellliste
    Beitrittserklärung / Änderungsmeldung
      
2. Tagung 2009 in Berlin:
 
  "Systemische Psychohygiene als Lehrinhalt an Schulen?"
    Lebensdkompetenz lässt sich lehren und lernen
    Klaus Mücke
 
    "Intervention / Übung"
    Dynamik von Freundschaften unter Mädchen verstehen - Reden wir darüber?
    Ljerka Heinicke-Cuvaj
 
    "Kreistänze"
    Workshop von Dorit Mandl
    Brigitte Kaupat & Dagmar Alfes
 
    "Systemische Beratung - systemische Anschübe"
    Bericht aus dem Workshop von Sylvia Purrmann und Martin Mehner
    Svenja Grabe
 
3. Psychologie in der Schule

    "Die Borderline-Persönlichkeitsstörung"
    Unterrichtsreihe im Rahmen der klinischen Psychologie
    Susanne Brüne & Jürgen Malach

    "Möglichkeiten und Chancen von Supervision nutzen"
    Supervision aus pädagogisch-psychologischem und
    systemischem Blickwinkel
    Detlef Kölln

    "Ratgeber bei Prüfungsangst"
    Fünf Schritte aus kognitivistischer Perspektive
    Caroline Muth

    "Liebe und Partnerschaft als Unterrichtsthema"
    Jürgen Malach

    "Leistungsmotivation und Attributionstheorie"
    Eine Abiturklausur

    "Konflikte unter Schülern verstehen und steuern lernen:
     Konfliktlösungskompetenz als notwendige Bedingung
     für die Arbeit von Lehrerinnen und Lehrern"
    Vortrag bei der Jahrestagung 2009 des Bundesverbandes
    Ljerka Heinecke-Cuvaj

    "Leistungsmotivation"
    Analyse eines Experiments von Carol S. Dweck unter Anwendung
    des Selbstbekräftigungsmodells von Heckhausen
    Franziska Lemke & Victoria Schulz

Erleben und Verhalten in unserer medienorientierten Welt
Psychologische Aspekte und Arbeitsfelder
INHALT HEFT 42 (SEPTEMBER 2009):

1. Mitteilungen des Verbandes
    30 Jahre Verband der Psychologielehrerinnen und -lehrer
    Ansprache der Vereinsvorsitzenden
    Dr. Udo Kittler ist neuer Generalsekretär der EFPTA
   
2. Tagung 2008:
    Medienkompetenz
    Prof. Dr. Ursula Christmann & Prof. Dr. Norbert Groeben
 
    Wahrnehmungs- und Weltaneignungsprozesse von Kindern und Jugendlichen
    Prof. Dr. Horst Niesyto
 
    Computersüchtig - Kinder im Sog der modernen Medien
    Gedanken zum Referat von Dr. Wolfgang Bergmann von Christina Urban
 
    Wissensaustausch im Web 2.0 - motivationale, kognitive und soziale Prozesse
    Dipl.-Psych. Johannes Moskaliuk, Dipl.-Psych. Katrin Wodzicki &
    Priv.-Doz. Dr. Ulrike Cress
 
    Entertainment education: Bericht aus dem Workshop von Dagmar Unz
    Dittmar Bösing

    Medienkompetenz im Psychologieunterricht: Bericht zur AG von Dr. Roland Gimmler
    Dr. Udo Kittler

3. Forschung
    Mediengewaltkonsum und Aggression im Jugendalter: Ein Forschungsüberblick
    Dr. Ingrid Möller & Prof. Dr. Barbara Krahé

    Freiheit: Wie viel Spielraum bleibt in einer gesetzlich bestimmten Welt?
    Prof. Dr. Michael Pauen

4. Psychologie in der Schule
    Psychologie macht Schule
    Matthia Quellmelz

    Phasen der Entwicklung von Gruppen nach Tuckman: Das Erleben und Verhalten eines
    Gruppenmitglieds in einer sich entwickelnden Theatergruppe
    Christoph Jeschke

    Intelligenz - eine Frage der Geschwindigkeit?
    (Schülerarbeit im Rahmen der 5. Prüfungskomponente des Berliner Abiturs)
    Matthias Nachtschatt

    Widerstand und Anpassung in der Schule
    Verena Welling & Pia Anna Weber

    Herr K. - Interpretation eines Fallbeispiels: Schülerarbeit zum Thema Schizophrenie
    Luisa Lindenberg

5. Dies & Das
    Keine Bildung ohne Medien! Medienpädagogisches Manifest
    Prof. Dr. Horst Niesyto
Das Eine tun, ohne das Andere zu lassen
Psychologie zwischen Natur- und Geisteswissenschaften

INHALT HEFT 41 (SEPTEMBER 2008):

1. Mitteilungen des Verbandes
    30 Jahre Verband der Psychologielehrerinnen und -lehrer
    Vorankündigung der Verbandstagung 2009
    Zur Situation des Psychologieunterrichts in der Bundesrepublik Deutschland

2. Tagung:
    Psychologieunterricht ... Ist er auch Wahnsinn, hat er doch Methode!
    Margret Peters & Dieter Schürmans
 
    Experimente und experimentelle Demonstrationen im Psychologieunterricht
    Jürgen Malach & Heiko Rinke
 
    Individualisiertes und selbstbestimmtes Lernen durch Portfolioarbeit
    Simone Kronemeyer / Barbara Kättnis
 
    Die Kunst des psychologischen Tiefeninterviews
    Dr. Wolfram Domke / Friederike Schöf-Möller
 
    Das Eine tun ohne das Andere zu lassen: Ein Rückblick
    Christine Grau & Dagmar Alfes

3. Forschung
    Anatomische und funktionelle Grundlagen von Gedächtnisfunktionen
    Dr. Martina Piefke & Prof. Dr. Hans J. Markowitsch

    Neuronale Plastizität, Emotion und soziale Kognition:
    Reifungsprozesse des menschlichen Gehirns
    Dr. Martina Piefke & Prof. Dr. Hans J. Markowitsch

4. Unterricht
    Lernen und Lernen lernen: Wichtige Themen für den Psychologieunterricht
    Dr. Hans Peter Nolting

    Sag' was du brauchst und nicht, was du denkst!
    Silvia Richter-Kaupp & Nicole Leipert-Knaup

    Tu was für andere und lern was dabei! Ein Plädoyer für Service Learning
    Lernen durch Engagement im Psychologieunterricht
    Sandra Reinmuth, Anna M. Baltes, Prof. Dr. Manfred Hofer

    Der Zusammenhang von Motivation und leistungsbezogenem Verhalten (Lernen)
    am Beispiel von vier Motivationstheorien und ihr Nutzen für professionelles Lernen
    Pia Anna Weber

    Psychologie und Unterrichtspraxis in England
    Matthia Quellmelz

    Die Vermittlung des Effekts der Konzentration auf gemeinsame Informationen
    auf der Basis eines Schülerexperiments
    Michael Bürger

5. Dies & Das
    Politisches Engagement gegen die Vernachlässigung von Kindern
    und Jugendlichen in Deutschland
    Joachim Filbry

    XXIX. International Congress of Psychology
    20.-25. Juli 2008, Berlin
    Christina Urban

Neuere Aspekte der Psychobiologie
Neuronale Netzwerke, Prägung und Lernen

Inhalt:

TAGUNG
- Lernen darf Spaß machen mit NLP: Neurolinguistisches Programmieren im Unterricht
- Feedback zum oben genannten Workshop
- Reifung und Funktion des limbischen Systems - Bericht aus dem Seminar
- Was kann uns die kognitive Neurowissenschaft an Erkenntnissen liefern? Methoden, Möglichkeiten, Grenzen

FORSCHUNG
- Geisteswissenschaften, Moral, Religion und Bildung - bald nur noch "Neuro-"?
- Zum Verhälnis von Geistes- und Neurowissenschaften
- Biopsychologie: Ein Ausblick aus der Uni Dortmund

UNTERRICHT
- Theorien der Entstehung und Aufrechterhaltung von Motivation am Beispiel von Leistungsmotivation
- Der Lebensborn: Ein Schülerreferat im Rahmen des Semesterthemas Entwicklungspsychologie
- Andrea Pozzo: Wie schon barocke Künstler unsere Wahrnehmung täuschten

DIES UND DAS
- Literatur zum Thema Belastung und Entlastung im Lehrerberuf

Heft 40 | Oktober 2007
Psychologie der guten Gefühle
Ergebnisse und fogerungen aus den Neurowissenschaften


Heft 39 | August 2006
« vorherige Seite [ 1 2 ] nächste Seite »